1952

Zusammen mit seinem Vater patentiert der junge Gianni Ferrari Bewässerungsmaschinen und -komponenten, darunter ein Kugelgelenk, das weltweit als „Ferrari-Gelenk“ bekannt ist. Kurze Zeit später entwickelt Gianni 1957 seinen ersten Einachsschlepper und beginnt sich den Landwirtschaftsmaschinen zu widmen.

Zwischen den sechziger und achtziger Jahren entwickelt er eine umfangreiche Palette von Einachsschleppern, Balkenmäher, Transportern und Traktoren und spezialisierte sich in isodiametrischen 4-Rad-Antrieb-Traktoren mit Knicklenkung.

1960 >1980

In Gonzaga wurde die Firma Brevini e Bernardelli für die Fertigung von Blechteilen für Landmaschinen gegründet. Im Jahr 1979 trat Claudio Ferrari mit der Gründung der Officine BIEFFEBI dem Unternehmen bei. Dies ist der Beginn der Entwicklung von Anbaugeräten (Rasenmäher, Schneeturbinen, usw.) für Einachsschlepper und Traktoren.

1968

1989

BIEFFEBI kommt mit dem Rinova Double, das erste motorbetriebene Gerät, mit der “Fullgreen”-Palette auf den Markt. Rinova ist eine innovative Vertikutierer / Schlegelmäher-Maschine mit austauschbar Rotor.

1989

Gianni Ferrari, Franco Maletti und Claudio Ferrari (BIEFFEBI) gründen in Reggiolo das Unternehmen GIANNI FERRARI s.r.l. für die Herstellung von professionellen Rasenmähern.

1990

GIANNI FERRARI stellt den ersten europäischen Rasenmäher mit Nullradius-Wendekreis (ZTR) Turbograss her. Einige Jahr später führt das Unternehmen das Hochentleerungssystem ein und patentiert das eigene Schneidsystem mit umgekehrter Drehrichtung der Messer (RC™).

1991

BIEFFEBI startet die Rasenmäher-Produktion mit dem Modell Play Green. Es wird ein einziges Verkaufsnetz geschaffen: die kleinen bis mittleren Maschinen werden von BIEFFEBI unter eigenem Markenzeichen hergestellt und die größeren Maschinen von GIANNI FERRARI.

1994

BIEFFEBI produziert das Modell Top Green, den weltweit ersten Rasenmäher mit Frontmähsystem und direkter Sammlung.

1997

Mit dem Slogan «4-Rad-Antrieb und 4 Zylinder» kommt der Turbo 4, Spitzenmodell der Palette GIANNI FERRARI und bis heute Bezugspunkt auf dem Markt, heraus.

2001

Integration der beiden Unternehmen. GIANNI FERRARI wird zum einzigen Markenzeichen der gesamten Produktpalette.

2007

DasModell Turbo 6 Flail, weltweit erster Rasenmäher mit Schlegelmäher und 3 selbstständigen Mähdecks für eine Gesamtarbeitsbreite von 3 Meter, erblickt das Licht der Welt.

2008

GIANNI FERRARI diversifiziert die eigene Produktpalette mit dem Turboloader, eine Vielzweckmaschine mit Knicklenkung, 4-Rad-Antrieb mit isodiametrischen Rädern und Teleskoparm für den Anbau von Werkzeugen.

2011

Die Leistung und Produktivität des Turbo 2-4 verbindet sich beim neuen Turbo 2-4 CRUISER mit maximalen Komfort. Dank der großen isolierten und gefederten Kabine, der serienmäßigen Heizung und Klimaanlage sowie der elektronischen Steuerung des Getriebes ist das Modell äußerst komfortabel, da es bei jedem Wetter lange einsetzbar ist.

2014

Im Laufe von sechs Jahren wird das Turbolader-Programm mit den drei Serien S, M und H ausgebaut. Die Option Kabine kommt hinzu und der H440-2S mit dem innovativen Allradantrieb mit Zweiganggetriebe wird entwickelt.

2016

GIANNI FERRARI bringt das leistungsstärkste Modell der bereits vorhandenen Serie Turbo1-2-4 auf den Markt. Die Stärken des neuen Turbo4 FIFTY sind der 50-PS-Motor, das Zweiganggetriebe und der 1400 Liter fassende Auffangbehälter, die diese Maschine zum Spitzenprodukt machen.

2019

Nach sieben Jahren Forschung, Tests und Entwicklung geht die ELEKTRIK-ABTEILUNG von GIANNI FERRARI an den Start und es werden zwei professionelle, vollständig elektrisch angetriebene Rasenmäher mit Lithium-Ionen-Akkus hergestellt, die mit ihren verschiedenen Eigenschaften unterschiedlichen Bedürfnissen der Anwender entgegenkommen.

Fast 70 Jahre Geschichte

Die Gruppe GIANNI FERRARI – Officine BIEFFEBI stellt professionelle Gartenmaschinen her und ist seit jeher für Innovation und Qualität bekannt.
Die Betriebe der Gruppe befinden sich im Herzen eines Industriegebiets, das weltweit als eines der technologisch innovativsten im Bereich der Mechanik und Hydraulikbekannt ist. Die Unternehmen sind mit modernen Anlagen der mechanischen Bearbeitung, fortschrittlichen Schweißrobotern und Pressen für die Formgebung von Blechen ausgestattet.
Die Betriebe der Gruppe sind nach dem Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 zertifiziert und seit 2005 ist das Umweltmanagement der GIANNI FERRARI in Übereinstimmung mit der Umweltsensibilität des Unternehmens nach ISO 14001 zertifiziert.
Die Gruppe GIANNI FERRARI beschäftigt derzeit ca. 120 Personen und die Betriebe erstrecken sich auf einer bebauten Fläche von ca. 19.000 qm. Das aktuelle Angebot besteht aus 10 Produktfamilien, die alle in zahlreichen Modellen und Versionen erhältlich sind. Das Unternehmen GIANNI FERRARI exportiert in mehr als 30 Länder der Welt, wobei der Export 60% des Gesamtmarktes darstellt.

NEWS

AUSSTELLUNGEN

19-23 October 2021
HAL 33 – STAND5/1

3-4 Novembre 2021
HAL 6 – STAND G186

20-22 July 2021
OUTDOORS

© Copyright - Gianni Ferrari - Legal Notices - Privacy Policy - Cookie Policy - Credits